Tomaten Aubergine Paprika und Pepino auf ein Baum

Das ist eine sehr seltene Frucht (das Ei hat nichts zu bedeuten).



Die Pepino: eine exotische Frucht mit einem Geschmack zwischen Melone Birne und Gurke ist reich an Kalium, Vitamin A, B und C, kann zum Aperitif gereicht, oder als Dessert gegessen werden.

Diese Frucht (Foto) ist in meinem Garten gewachsen und neben eine guten Größe, hat die Natur auch eine schöne "Herzform" gegeben. Nicht deswegen ist diese Frucht eine Rarität , sondern da es die einzige Pepino auf dieser Welt ist die auf einem 2 Meter hohen Baum gewachsen ist, in der Gesellschaft von Auberginen, Tomaten und Paprika. Dort war auch die Physalis , obwohl ein paar kleine Früchte am Ende wuchsen, hielt sie es nicht lange aus. (Nein, keine Höhenangst, aber Kompatibilitätsprobleme).









Hier ist der " Amario Baum" 2011

So ungefähr hat der Baum ausgesehen, als die Physalis noch im guten Zustand war. Später setzten nur die vier übrigen Veredelungen ihren Wachstum fort.
Ich bin gespannt, wie dieser Baum nächstes Jahr aussieht , sicherlich werde ich versuchen die Familie zu erweitern.



Patadoro

Es handelt sich um eine gepfropfte Tomatenpflanze auf einer Kartofel als Unterlage, die beide Früchte treiben läßt, eine unter der Erde, die andere auf der Pflanze. Außer eine ungewöhnliche Veredelung, es ist besonders hilfreich für die, die Probleme mit dem Platz haben.