Obstbäume veredeln

Veredelungen auf Obstbäumen, wie Kaki, Aprikose, Susinen, Kiwi, Pfirsich und ähnlichen, werden nicht mehr nur in einer bestimmten Zeit durchgeführt, sondern fast das ganze Jahr über mit der "Veredelung A-M".


Veredelung von Obstbäumen auf eine andere Art

Überall, auch im Internet, habe ich immer wieder gelesen, dass die Veredelung auf einem bestimmten Baum im März durchgeführt wird, auf einem anderen im April, für einen wird die Reisveredelung empfohlen und für einen weiteren die Augenveredelung…Bis zu dem Tag an dem ich eine alte Idee in die Praxis umsetzte: Veredeln sowohl im Frühjahr als auch in anderen Jahreszeiten mit der gleichen Methode und auf dem selben Baum.
Ich führte viele Versuche durch. Gerade wegen der Komplikationen, ausgelöst durch die unterschiedlichen Temperaturen und Vegetationszustände in verschiedenen Jahreszeiten, blieb es nicht gerade bei wenigen Versuchen.
Jedoch mit einigen Kunstgriffen und nach dreijähriger Testphase hat sich bestätig, dass man mit dieser Technik einen Obstbaum auch in der Fruchtzeit veredeln kann. Ich habe es auf andere Obstbäume probiert : Kiwi, Trauben, Kaki, Feigen, Pfirsich, Granatapfel, Feijoa und Pfirsiche, alle mit einem sehr guten Ergebnis .




 "Veredelung A-M".


Hier sind einige Vorteile:


1) Verlängert Zeitraum, um es zu praktizieren

2) 99% Erfolgswahrscheinlichkeit , mit einer exakten Ausführung
3) Sorten retten, die kurz vor den kaputt gehen sind
4) Einfach in der Verwendung, wenn man die andere traditionelle Techniken kennt

5) Kann durchgeführt werden sogar in der Fruchtzeit
6) Wenn man einen Obstbaum veredeln möchte, schaut man nicht im Kalender:

   Er veredelt